Start Gau Bericht
Drucken E-Mail

Bericht zur Generalversammlung 2018

Gauschützenmeister


Liebe Schützenmeisterinnen u. Schützenmeister, Schützinnen und Schützen.

Im Schützenjahr 2017 waren für mich 60 Termine zu absolvieren. Es waren dies Einladungen zu den Jahreshauptversammlungen der Gaue München-Ost Land und
Bad Tölz. Außerdem zu vielen Jahresversammlungen unserer Gauvereine, an denen meistens Ehrungen durchzuführen waren.

Einige außergewöhnliche Termine möchte ich dennoch herausstellen:

im Januar: beim Gau Starnberg die Wiederweihe der Gaufahne im Kloster Andechs, Auslosung Sparkassenpokal 1. Runde in Bad Tölz
im Februar: Jugendleitersitzung in Eurasburg, Kreisjugendring Versammlung in Königsdorf Auslosung Sparkassenpokal 2. Runde in Bad Tölz
im März: Gaujahreshauptversammlung in Ascholding
im April: Einladung von Finanz- u. Heimatminister Söder zur Verleihung vom Heimat Bayerpreis nach Rosenheim, 90 jähriges Jubiläum Isarlust Nantwein             
im Mai: Sparkassen Finale in Gaißach, Stoarösl Waldram belegt den 1. Platz, Bezirksschützentag in Bad Tölz, Gauschützenball in Geretsried
im Juni: Jahrtag GSK Königsdorf,  Übergabe Eventanhänger in Beuerberg
im Juli: Einladung vom Barbara Stamm (Präsidentin des Bayerischen Landtags) in die  Alte Spinnerei nach Kolbermoor für ehrenamtliche Funktionäre, Standartenweihe in Achmühle
im August: Weißwurstessen mit den Sponsoren vom Anhänger,  Gauehrenmitglied Erich Brockard feiert seinen 80 Geburtstag und bekommt das Gau-Ehrenkreuz am Band überreicht
im September: Einladung von Ilse Aigner ins Wasserschloss nach Taufkirchen an der Vils für ehrenamtliche Funktionäre im Bayerischen Sportschützenbund Gaujugendtag am Walchenseehaus
im Oktober: Beerdigung von Ehrenschützenmeister Othmar Zigenek in Neufahrn Vergleichsschießen der Gaue Wolfratshausen – Bad Tölz in Eurasburg Gaudamenschießen in Münsing von den Höhenrainer Schützen
im November: Schützenmeisterschießen und -versammlung bei den Enzianschützen in Achmühle, Festabend für Herbert Mieseler und Ehrung mit dem Zeichen Gau groß Gold am Band im Geretsrieder Schützenheim, Jahrtag der GSK Beuerberg-Herrnhausen
im Dezember: Einladung vom Kreisjugendring nach Königsdorf zum Jahresabschlussessen
 
Andere Termine und Einladungen wurden von meinen Vertretern wahrgenommen.

Es gab mehrere Ausschuss und Vorstandssitzungen.

Jetzt noch eine Anmerkung zum Bezirksschützentag. Es waren vom Gau Bad Tölz alle Vereine unseres Gaues eingeladen, doch beteiligt haben sich nur  Eurasburg, Oberbiberg, GSK Beuerberg-Herrnhausen und GSK Königsdorf, die Eurasburger Schützen trugen auch noch die Gaustandarte.

An dieser Stelle bedanke ich mich bei meinen zwei Stellvertretern und den Mitgliedern des ganzen Gauvorstandes für ihre Arbeit zum Wohle unserer Vereine und Mitglieder.

Ein Dank auch an allen unsern Sponsoren, der Sparkasse, den Raiffeisenbanken Isar-Loisachtal und Tölzerland, beim Landrat Josef Niedermeier, den Bürgermeistern von Münsing, Geretsried, Königsdorf, Wolfratshausen und der Musikkapelle Münsing die uns die Königsscheiben spendiert haben, den Sponsoren von unserm Anhänger und all denen die uns bei unserer Arbeit finanziell und materiell unterstützen.

Am 16. September veranstalteten wir erstmals wieder einen Gaujugendtag am Walchenseehaus. Wir haben den Jugendlichen hier auch andere Schießdisziplinen näher gebracht wie Bogen-, Armbrust- und Blasrohrschießen. Leider war das Wetter nicht auf unserer Seite und so spielte sich alles in den aufgebauten Zelten und im Haus ab. Auch hier ein Dank an alle die zum Gelingen beigetragen haben.

Es wird auch heuer wieder kein Gauschießen geben und der Königsschuß wird so wie letztes Jahr durchgeführt. Sollte es auch nächstes Jahr kein Gauschießen geben, dann wird es heuer das letzte Mal in dieser Form sein. Ich kann es meinen Vorstandsmitgliedern nicht mehr zumuten, diese Aufgabe auch noch zu übernehmen.

Ich hoffe, dass die Fortschreibung unser Chronik Fortschritte macht und nicht ins Stocken gerät und bedanke mich bei den dafür Verantwortlichen.

Es wurde eine Umfrage vom Schützenmeister der GSK Wolfratshausen, Herrn Haase,
durchgeführt wie viele Aufgelegt Schützen es in den Vereinen gibt. Die Rückmeldungen kamen zum Teil sehr schleppend und nur nach mehrmaliger Aufforderung einiger Schützenmeister konnte dies zu Ende gebracht werden. Hintergrund hierfür war, ob man ein  Aufgelegtschießen veranstaltet und ob man eine Schützenkette anschafft. Leider gaben es die Zahlen für so etwas nicht her.

Ich wünsche allen Schützinnen und Schützen ein erfolgreiches und unfallfreies Schützenjahr
und der Versammlung noch einen guten Verlauf.
 

Schützensport war Heimatsport schon bei unseren Alten,
drum wollen wir weiter Schützen sein und Schützenart erhalten.


Danke.

Gez. 1. GSM Georg Orterer
 
Copyright © 2018 Isar-Loisach Schützengau Wolfratshausen. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.